In diese Länder wandern Europäer am liebsten aus (KARTE)

STATISTIK

4889

In diese Länder wandern Europäer am liebsten aus (KARTE)

Auswanderung Europa
(FOTO: iStock Photo/Jakub Martin)

Der Linguist, Mathematiker und Künstler Jakub Marian veröffentlichte eine Karte, welche die Auswanderungsquote der Länder in Europa zeigt. Der Balkan befindet sich auf dem nicht beneidenswerter ersten Platz.

Die Daten stammen aus den offiziellen Veröffentlichungen der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2015 und beziehen sich auf den Geburtsort und nicht die Staatsbürgerschaft der Person.

Alle Zahlen, die auf der Karte abgebildet sind zeigen wie viele Menschen in Prozent im Vergleich zur Gesamtbevölkerung ausgewandert sind.

Bosnien-Herzegowina verfügt von allen auf der Karte abgebildeten Ländern über die höchste Auswanderungsquote, welche unglaubliche 43,3 Prozent beträgt.

Wenn man sich nur die Nachfolgestaaten Jugoslawiens ansieht befindet sich Mazedonien mit 24,8 Prozent am zweiten Platz, gefolgt von Montenegro (22,1), Kroatien (20,4), Serbien (10,9) und Slowenien (6,8). Österreich liegt mit 6,7 Prozent nur knapp unter dem Nachbarland Slowenien.

Die geringste Anzahl an Auswanderungen zählt Spanien mit 2,7 Prozent. Ebenso zu den Spitzenreitern dieser Liste zählen Frankreich (3,3), Schweden (3,4) und Norwegen (3,7).

Experten kommentieren dieses Ergebnis als aussagekräftigen Beweis dafür, dass es innerhalb Europas extreme Unterschiede hinsichtlich des Lebensstandards gebe und der große Mehrheit auswandert, um ein besseres Leben oder einen besseren Beruf zu finden.

Beliebteste Destinationen
Martin erstellte anhand einer UN-Statistik zudem eine Karte, auf welcher verzeichnet ist, in welche Länder die Bürger gewisser Staaten am häufigsten abwandern. Während in Mitteleuropa Deutschland ganz weit vorne liegt, so wandern Deutsch am liebsten in die USA aus. Franzosen und Spanier „tauschen“ statistisch gesehen am liebsten die Länder.

Am Balkan wanderten die meisten Menschen aus Kroatien und Mazedonien nach Serbien aus, während die meisten Bosnier das Land in Richtung Kroatien verließen. Einzig in Serbien ist die Situation nicht „innerbalkanisch“. Das beliebteste Auswanderungsziel der Serben ist mit Abstand Österreich.

Teile diesen Beitrag: