Start News Chronik U6-Station: 23-Jähriger verkauft am hellichten Tag Koks
WIEN-ALSERGRUND

U6-Station: 23-Jähriger verkauft am hellichten Tag Koks

POLIZEI_UBAHN_DROGEN
(FOTO: iStock, Google.Maps-Screenshot)

Gestern fasste die Wiener Polizei einen Drogendealer am helllichten Tag. Der Täter war gerade dabei, Kokain in U-Bahn-Station der U6 zu verkaufen.

Ein 23-Jähriger hat am Nachmittag in der U6-Station Nussdorfer Straße (Wien-Alsergrund) Drogen verkauft. Der mutmaßliche Täter wurde auf frischer tat ertappt. Laut der Polizei soll er zwei Kugeln Kokain verkauft haben. Nach seinem ersten mutmaßlichen Deal wollte er der nächsten Person weitere Suchtmittel verkaufen. Da schritten die Polizisten ein und nahmen den 23-Jährigen fest. Neben dem verkauften Kokain wurden mehrere hundert Euro sichergestellt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der Mann in eine Justizanstalt gebracht.

Quelle: Heute