Start News Panorama
SANSKI MOST

Überreste von fünf Opfern des Bosnienkriegs entdeckt

Symbolbild (FOTO: Wikimedia Commons/UN International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia)

Die Leichen von fünf Kriegsopfern in Bosnien wurden in der Ortschaft Greda in der Nähe von Sanski Most gefunden.

Die Überreste von fünf Menschen, von denen angenommen wird, dass sie 1995 getötet wurden, wurden heute an der Stelle gefunden, an der zuvor 70 Leichen exhumiert wurden. Das Institut für vermisste Personen in Bosnien und Herzegowina (INO BiH) teilte mit, dass die menschlichen Überreste in der Ortschaft Greda in der bosnischen Gemeinde Sanski Most gefunden wurden.

Die Sprecherin des Instituts für vermisste Personen, Emza Fazlić, sagte gegenüber BIRN BiH, dass fünf vollständige Leichen, von denen angenommen wird, dass sie zu den serbischen Opfern gehören, die im Oktober 1995 in der Region Sanski Most getötet wurden, exhumiert wurden: „Jede der Leichen wurde in eine Decke gewickelt gefunden und in einen separaten Sarg gelegt“, sagte Fazlic.

Fazlić erklärte, dass eine weitere Exhumierung im Jahr 2000 an derselben Stelle durchgeführt wurde und damals 70 Leichen exhumiert wurden. Die INO BiH hat angekündigt, dass in der Gemeinde an zwei weiteren Orten Exhumierungen geplant sind.

Wie finden Sie den Artikel?