Start News Panorama
GÖTTLICHER GESANG

Orthodoxer Priester und Armin Muzaferija singen muslimische geistliche Lieder (VIDEO)

(FOTO: Screenshot Facebook/Rijad Kamber)

Zwei Engelsstimmen sangen im Duett ein Lied über die göttliche Liebe. Und daran wäre auch nichts ungewöhnlich, wenn die Darsteller nicht ein orthodoxer Priester und ein Interpret islamischer spiritueller Musik wären.

Der orthodoxe Geistliche, Diakon Branislav Rajković, sang letzte Woche bei einem Konzert in Trebinje mit Armin Muzaferija das Lied „Gel gor beni“, ein Lied über die göttliche Liebe und die Zuseher sowie die gesamte Internet-Community sind begeistert! Ihre Aufführung hat bereits hunderttausende Aufrufe. Das Video findet ihr auf der nächsten Seite.

Doch auch die Lebensgeschichte des jungen Priesters ist nicht weniger interessant: Seine Eltern wurden im vom Krieg heimgesuchten Bosnien und Herzegowina getötet, aber er spricht nicht über die Vergangenheit, Verbrechen und Leiden, weil er glaubt, dass dies nicht zu Versöhnung führt. Im Gegenteil: Rajković, der auch Sprecher der Diözese Zahumlje-Herzegowina ist, verbreitet mit seiner Arbeit Liebe, Frieden und Toleranz, und die positiven Reaktionen auf die jüngste Aufführung zeigen, dass er auf dem richtigen Weg ist.

Der orthodoxe Geistliche selbst ist sehr überrascht über die ganzen positiven Reaktionen und die mediale Aufmerksamkeit, die ihm nach seiner Gesangseinlage zu Teil wurden: „Da das Duett nicht geplant war, hatte ich auch während der Aufführung nicht mit einer solchen positiven Reaktion vom Publikum gerechnet, das alles aufzeichnete und ihre Begeisterung am Ende, die sich dann als Reaktion auf das Video in unserer gesamten Umgebung verbreitete, damit habe ich nicht gerechnet“, erzählt Rajković.

Und weiter: „Mein Haupteindruck und sogar Trost und Ermutigung ist, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen ihren Sinn für Gutes, Schönheit, Göttliches und nicht weniger Wichtiges nicht verloren hat: Dieselben Menschen haben dieses Gefühl klar und öffentlich ausgedrückt.“

Und tatsächlich erfährt das Duett über göttliche Liebe viel positive Resonanz. Ein Facebook-User, der das Video geteilt hat, schreibt etwa in seinem Post:

„Wenn ein orthodoxer Priester und Armin Muzaferija, ein Interpret islamischer spiritueller Musik, über Liebe singen, denkt man zumindest in der verborgensten Ecke seines Herzens, dass es Hoffnung für diese Welt gibt …“

Auf der nächsten Seite geht’s zum Video!https://www.kosmo.at/ungewoehnliches-duett-orthodoxer-priester-und-armin-muzaferija-singen-muslimische-geistliche-lieder-video/2/

Wie finden Sie den Artikel?