Start NEWS Vater begleitet Ehefrau durch Geburt und trennt Nabelschnur mit Schutzmaske ab

Vater begleitet Ehefrau durch Geburt und trennt Nabelschnur mit Schutzmaske ab

BABY_PARKPLATZ_GEBURT_PATRICK_SARAH
(FOTO: Sarah Rose Patrick und David Patrick)

Noch auf dem Parkplatz platzt einer Frau die Fruchtblase und eine spektakuläre Geburt beginnt – mit glücklichem Ende!

Eigentlich sollte der Sohn von Sarah Rose Patrick und David Patrick erst am 17. Mai auf die Welt kommen, doch dieser hatte wollte bereits am 9. Mai seine Eltern kennenlernen. Gemeinsam mit seiner Hochschwangeren Frau fuhr David also, nachdem die Wehen eingesetzt hatten ins Krankenhaus, wie er gegenüber den NBC News berichtete.

Dort angekommen merkte das Paar jedoch, dass der Eingang zur Geburtenstation verschlossen war. Zurück zum Auto angekommen, wollten sie zur Notaufnahme fahren, doch dafür blieb keine Zeit mehr – Sarahs Fruchtblase platzte und ihr Mann musste ran.

David rief den Notruf und folgte den telefonischen Anweisungen eines Rettungssanitäters. Dieser erklärte ihm, wie er seine Frau durch die Geburt führt. Mit etwas Hilfe ihres Mannes schaffte es die Frau durch die schmerzhafte Geburt und brachte ihren Kleinen Navi Bond Patrick auf die Welt.

BABY_PARKPLATZ_GEBURT_PATRICK_SARAH
(FOTO: Sarah Rose Patrick und David Patrick)

Die tapfere Mutter überstand die Geburt gut und auch das Kind war wohlauf. Schließlich aber musste die Nabelschnur durchtrennt werden und dafür griff der frischgebackene Papa zur Schutzmaske: “Ich hab sie ganz eng zusammengerollt, wie eine Tortilla und dann einen Knoten um die Nabelschnur unseres Sohnes gebunden“, erklärte er dem Nachrichtensender CBS News. Nur wenige Minuten später kam die Rettung an und fand die Familie auf dem Parkplatz – gesund und glücklich.