Vertrauensindex: Kanzler Kurz liegt vor Bundespräsidenten Van der Bellen

BELIEBTHEIT

Vertrauensindex: Kanzler Kurz liegt vor Bundespräsidenten Van der Bellen

893
(Foto: Sebastian Kurz/ Facebook)

Teile diesen Beitrag:

Der erste APA/OGM-Vertrauensindex hat nach der Regierungsbildung eine Popularitätsrangliste veröffentlicht. Bundeskanzler Sebastian Kurz führt die Liste an, während Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf Platz drei zurückgestuft wird.

Der ÖVP-Chef Sebastian Kurz führt auch als Kanzler die Spitze der „Beliebtheitsliste“ an. Den besten Neustart legte der Justizminister Josef Moser (ÖVP) hin, er befindet sich auf den zweiten Platz.

LESEN SIE AUCH: Zuerst Wanzen und jetzt Einbruch in Straches Büro!

Berichten zufolge soll am Mittwochabend ein Mann in das Büro des FPÖ-Vizekanzlers Heinz-Christian Strache eingebrochen sein. Zudem wurden nur einen Tag zuvor Wanzen in denselben Räumlichkeiten ausgeforscht.

 

Knapp dahinter befindet sich der Bundespräsident, Alexander Van der Bellen. Dahinter folgt die bestplatzierte SPÖ-Politikerin, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, berichtet „Kurier“.

LESEN SIE AUCH: Babyglück: Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) ist schwanger

Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat ihre Schwangerschaft auf Facebook bekannt gegeben. Das erste Baby der Ministerin soll im Juni auf die Welt kommen.

 

Für SPÖ-Parteichef steht es um seine Popularität weniger gut. Der Altkanzler hat sich nach dem letzten Stand im Oktober gar verschlechtert und hängt noch FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache ab. Gegenüber der letzten Erhebung hat der Vizekanzler ebenso abgebaut. NEOS-Cehf Matthias Strolz überholt die beiden.

Hier geht es zum Ranking…

Teile diesen Beitrag: