Start LIFESTYLE Was steckt hinter dem orangen und grünen Punkt am iPhone?
TECHNIK

Was steckt hinter dem orangen und grünen Punkt am iPhone?

(FOTO: Apple)

Viele iPhone-Besitzer haben in der letzten Zeit einen grünen bzw. orangenen Punkt in der Statusleiste entdeckt. Wir sagen euch, was dahintersteckt.

Am 16. September erschien das neue Apple-Betriebssystem iOS 14 für das iPhone. Neben zahlreichen Neuerungen, die man auf den ersten Blick erkennt, gibt es auch ein kleines Detail, was vielen womöglich bisher gar nicht aufgefallen ist. In der Statusleiste ist hier und da ein grüner bzw. orangener Punkt zu sehen. Dabei handelt es sich um Informationsindikatoren, die zum Schutz Ihrer Privatsphäre beitragen sollen.

Das bedeutet der orangefarbene Punkt
Wenn man einen orangefarbenen Punkt recht in der Statusleiste sieht, dann bedeutet das, dass derzeit eine Anwendung das Mikrophon verwendet. Dies bedeutet, dass zum Beispiel alles im Hintergrund aufgezeichnet werden könnte und dergleichen. Sollte der orangene Punkt also bei der Verwendung einer App auftauchen, für die die Nutzung des Mikros komplett unnötig ist, so könnte das bedeuten, dass mehr Daten als gewünscht aufgezeichnet sein.

Meistens handelt es sich jedoch um keine Spionage, sondern um einen Programmierfehler. Wer dennoch auf Nummer sicher gehen möchte, kann in den App-Einstellungen den Zugriff auf das Mikrofon verweigern.

Was der grüne Punkt bedeutet, lest ihr auf der zweiten Seite!