Start NEWS Chronik Wien-Favoriten: 20-Jähriger auf offener Straße niedergestochen
MESSERATTACKE

Wien-Favoriten: 20-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

MESSERATTACKE_STRASSE
(FOTO: iStock)

In Favoriten ist am Dienstag Nachmittag einem 20-Jährigen von einem noch flüchtigen Täter ein Messer in die Brust gerammt worden. Das schwerverletzte Opfer suchte Hilfe in einer Pizzeria.

Die Mitarbeiter der Pizzeria alarmierten umgehend die Polizei und die Rettung. Der junge Mann wurde letzten Dienstag in einem Wiener Krankenhaus operiert, so ein Polizeisprecher. Die Messerattacke trug sich kurz nach 15.00 Uhr in der Raaber-Bahn-Gasse zu. Aufgrund seiner Verletzung konnte der 20-Jährige noch nicht näher befragt werden.

Täter flüchtig:
Laut Zeugen in der Pizzeria gab der gebürtige Afghane vor seiner Einlieferung ins Spital aber noch Hinweise auf den Übeltäter. Anscheinend handelte es sich um einen Bekannten, mit dem er in einer Auseinandersetzung geraten ist.

Die Berufsrettung hat sofort die notfallmedizinische Erstversorgung durchgeführt. Anschließend kam der 20-Jährige in ein Krankenhaus, wo er zunächst im Schockraum versorgt wurde. Die Tatwaffe blieb vorerst vermisst. Das Messer dürfte der Angreifer mitgenommen haben.