Start News Chronik
TATORT

Wien-Hietzing: Schüsse und Verletzte bei Wega-Einsatz

WAFFE_MESSER_POLIZEI
Symbolbild (FOTO: iStock)

Polizei-Großeinsatz in Wien-Hietzing: Eine alte Dame soll ihre Pflegerin attackiert haben. Die Wega schoss auf die 67-jährige Frau.

Die Wiener Polizei riegelte heute einen Tatort in Wien Hietzing ab. In der Auhofstraße ist zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Pensionistin und ihrer Pflegerin gekommen. Die 67-Jährige soll ihre Betreuerin mit einem Messer attackiert haben. Die Wega musste einrücken.

Seniorin angeschossen:
Die Polizei gab Schüsse ab und verletzte die verdächtige Seniorin schwer. Die Frau wurde mit der schweren Schussverletzung vom Wiener Rettungshubschrauber ins Donauspital geflogen. Heute berichtete, dass bei einem Lokalaugenschein ein Taxifahrer sagte: “Sirenen, Blaulicht – bis vor einer Stunde wimmelte es hier vor Polizei. Man bekam es mit der Angst zu tun, da niemand etwas Genaues wusste. Mittlerweile hat sich die Situation aber schon etwas beruhigt und nur noch einige Beamte sichern den Tatort ab.”

Wie finden Sie den Artikel?