Start News Chronik
FLORIDSDORF

Wiener (25) verteidigte Frau und Kinder vor drei Männern- jetzt wurde er verurteilt

(FOTO: iStock Symbolbild)

Er rettete Kinder und eine Frau vor drei brutalen Angreifern, seine Zivilcourage soll jetzt bestraft werden.

Der 25-jährige Ahmet C. war im Oktober in Floridsdorf unterwegs, als er sah, wie drei Männer auf eine Gruppe Kinder und eine Frau einschlugen. Vor diesen brutalen Attacken wollte er die Opfer schützen-ging dazwischen und riss einen der Angreifer zu Boden. Dabei erlitt der Angreifer mehrere Knochenbrüche und zeigte Ahmet C. folglich an. Jetzt steht er wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht und das obwohl er eigentlich Zivilcourage bewiesen hat.

“Ich habe gemacht, was ich richtig fand. Ich wollte nur die Betroffenen beschützen”, sagte er. Bei dem Prozess waren die Kinder und die Frau auch anwesend als Zeugen und bedankten sich mit ihren Familien bei ihm. Das konnte eine Verurteilung durch das Gericht aber auch nicht mehr abwenden. Er bekam 15 Monate bedingte Haft. “Das ist der Preis für mein Einschreiten – Zivilcourage zahlt sich in Österreich offenbar nicht aus”, so der enttäuschte Wiener. Er akzeptierte aber die Strafe und wird nicht Berufung einlegen- womit das Urteil gleich rechtskräftig ist.

Wie finden Sie den Artikel?