Start Corona Wird Ludwig trotz Masken-Aus neue Corona-Regeln verkünden?
CORONAKRISE

Wird Ludwig trotz Masken-Aus neue Corona-Regeln verkünden?

LUDWIG_MASKE
(FOTO: zVg., iStock)

Die Maskenpflicht wird mit 1. Juni weitgehend ausgesetzt. Das kündigte Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) am Dienstag an. Ludwig möchte für Wien strengere Regeln einführen.

Die Masken fallen mit 1. Juni auch in allen öffentlichen Verkehrsmittel. Die Verordnung für das Aussetzen der Maskenpflicht gilt vorerst für drei Monate, sagte Rauch. Es sei allerdings möglich, dass die Masken wieder kommen werden, ergänzte der Gesundheitsminister.

Demnächst wurde empfohlen, die Masken an “vulnerablen” Orten zu tragen. In Spitälern und Alten- und Pflegeheimen bleibt die Maskenpflicht daher bestehen.

Soll die FFP2-Maskenpflicht in Wien fallen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Ludwig soll anderen Weg einschlagen

Offenbar geht es für Wiens Bürgermeister Michael Ludwig alles ein wenig zu schnell. Nun könnte es zu anderen Corona-Regeln in Wien kommen. Der Krisenstab tagt jetzt.

„Nachdem heute Bundesminister Johannes Rauch das Ende der Maskenpflicht per 1. Juni verkündet hat, habe ich Gesundheitsstadtrat Peter Hacker beauftragt, den Krisenstab der Stadt Wien einzuberufen“, nimmt Ludwig eine Stellungnahme auf Twitter. Er erklärt, dass er im Vorfeld nicht informiert worden war.

Aus dem Grund soll der Krisenstab die Wiener Situation evaluieren. „Auf Basis dessen Einschätzung werden wir eine Entscheidung für Wien treffen, die wir zeitnah kommunizieren“, sagt Ludwig zum Schluss.

Quelle: Heute-Artikel