Start Aktuelles
Brisantes Aufeinandertreffen

Xhaka und der Doppeladler: Diese Provokation bereut er nun

Schweiz-gegen-Spende-Xhaka-Shaqiri
(FOTO: Instagram-Screenshot)

Die Losfee brachte Serbien und die Schweiz zum zweiten Mal in Folge bei der WM zusammen. In Russland spielten die beiden Nationalmannschaften vor vier Jahren ein entscheidendes Spiel um den Einzug ins Achtelfinale. Die Schweiz durfte nach einem 2:1-Sieg weitermachen. 

Die Tore für die Schweiz erzielten damals Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri, der Siegtreffer fiel in der Schlussminute. Nach diesem Tor der Schweiz feierte Xhaka vor den serbischen Fans und zeigte ihnen den Doppeladler, das Symbol Albaniens. 

Mittlerweile bedauert der aus dem Kosovo stammende Fussballer diese Aktion. In einem kürzlich erschienen Interview mit Schweizer Medien erzählte er, dass er diese Aktion nun bereuen würde.

„Im Spiel gegen Serbien war alles gut, bis auf den Adler. Ich hätte das nicht tun sollen. In meiner Karriere hatte ich insgesamt zwei solcher Momente, die ich nicht wiederholen würde. Einer war während des Spiels gegen Crystal Palace, als die gegnerischen Fans mich beleidigten und ich ihnen antwortete. Das zweite ist das Aufeinandertreffen mit Serbien, als ich tat, was ich tat“, sagte Xhaka.

Das WM Spiel zwischen Serbien und der Schweiz findet am 2. Dezember um 20 Uhr statt.

Wie finden Sie den Artikel?