Start NEWS Chronik Željo-Burek-Mitarbeiter und Freund retten Lidl-Filiale vor Raubversuch (VIDEO)
HELDEN DES TAGES

Željo-Burek-Mitarbeiter und Freund retten Lidl-Filiale vor Raubversuch (VIDEO)

HELDEN DES TAGES
(FOTO: zVg)

In Wien-Favoriten ist gestern ein Lebensmittelgeschäft fast überfallen worden. Zwei Zeugen konnten die Tat verhindern, indem sie die Polizei alarmierten. Die zwei Täter flüchteten zunächst, konnten nach kurzer Zeit aber geschnappt werden.

Wien-Favoriten: Am frühen Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr kam es auf der Quellenstraße zu einem versuchten Überfall auf einen Supermarkt. Zwei Männer waren Zeugen von einem versuchten Einbruch in die Lidl Filiale Quellenstraße 80.

Der gebürtige Bosnier Kerim D. und sein Freund aus Dagistan Islam S. waren auf dem Heimweg von der Arbeit. „Wir sahen zwei Männer, die versuchten mit einer Brechstange die Eingangstür zu der Filiale zu öffnen. Als es ihnen gelang sie einen Spalt zu öffnen, stellte einer sein Bein dazwischen und der andere versuchte mit beiden Händen die Tür aufzureißen.“ Umgehend rief sein Freund Islam S. die Polizei an. Beide Zeugen waren bereit den Tätern zu folgen, sollten sie die Flucht ergreifen.

Die beiden Täter waren mittleren Alters und ergriffen sofort die Flucht. Die beiden Zeugen verfolgten die Räuber.  „Als sie bemerkten das wir sie verfolgten, begannen sie Richtung Keplerplatz zu laufen. Mittlerweile gab Islam alle Details per Telefon an die Polizei weiter, welche nur paar Sekunden nach dem Einbruch vor Ort war.“ Die Polizei hielt zuerst die Zeugen für Einbrecher und schrie sie an stehen zu bleiben. Doch als die beiden Männer darauf hinwiesen, dass sie die Zeugen sind, setzten sie die Verfolgung auf die Täter fort. Die Polizei konnte schließlich dank ihnen die Täter festnehmen. Verletzt wurde niemand.

Zwei Täter gefasst:
Bei der Festnahme schrie einer der Einbrecher den Zeugen folgendes noch zu: “Als ob ihr keinen Dreck am Stecken habt, aber Hauptsache uns die Bullen am Hals hetzen”. Das war den Zeugen in dem Moment egal, denn sie konnten reinen Gewissens nach Hause gehen. „Ich und mein Freund Islam fühlen uns verpflichtet immer und überall bereit für Zivilcourage zu sein und sind glücklich geholfen zu haben.“

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das Video ansehen.