Start News Chronik
Polizei

Zeugen vereiteln Raubzug eines Einbrechers

(FOTO: iStock/Sergey Mikheev)
(FOTO: iStock/Sergey Mikheev)

Nach einem Einbruchsversuch in Wiener Josefstadt konnte ein 54-jähriger Serbe festgenommen werden.

Am Mittwoch alarmierten Zeugen eines vermeintlichen Einbruchs die Polizei. Als Beamte des Stadtpolizeikommandos Josefstadt im Mehrparteienhaus ankamen, fanden sie einen Mann im Stiegenhaus vor. Er versuchte zu flüchten, wurde allerdings kurz darauf von den Beamten festgesetzt. Da die Zeugen eine Personenbeschreibung abgegeben haben, konnte der Mann klar identifiziert werden. Es handelt sich dabei um einen 54-jährige serbischen Staatsbürger, der vorläufig festgenommen wurde.

Weitere Untersuchungen

Bei einer Untersuchung der weiteren Umgebung, konnte von den Beamten eine aufgebrochene Wohnungstüre registriert werden. Die Polizei stellte fest, dass die Wohnung durchwühlt worden war. Zudem fand man einen Rucksack mit Einbruchswerkzeug, einem gefälschten Personalausweis und Bargeld im Innenhof des Mehrparteienhauses. Scheinbar hatte der 54-Jährige die Sachen aus dem Fenster geworden, bevor er die Wohnung verließ.

Etliche Wertgegenstände wie Ringe und Armbanduhren konnten schon an die Eigentümerin retouniert werden.

Das Landeskriminalamt hat die Spurensicherung und weitere Ermittlungen übernommen.

Quelle: LPD Wien

Wie finden Sie den Artikel?