Start NEWS Chronik 25 Mio. Euro bei Muslimbruderschaft beschlagnahmt
TERRORFINANZIERUNG STOPPEN

25 Mio. Euro bei Muslimbruderschaft beschlagnahmt

Symbolbilder (FOTOS: iStockphotos)

Neue Details zu den groß angelegten Durchsuchungen gegen die Muslimbruderschaft in Österreich. Die Polizei fand viel Geld und konfiszierte es.

Diesen Montag holten die Behörden zum Schlag gegen die Strukturen der Muslimbruderschaft in Österreich aus. Wie Kosmo bereits berichtet hat, wurden 60 Wohnungen, Häuser, Geschäfte und Vereinsräumlichkeiten durchsucht, sowie 30 Beschuldigte festgenommen.

Es bestehe der Verdacht der kriminellen Organisation, der Terrorfinanzierung, der terroristischen Vereinigung, der staatsfeindlichen Verbindungen und der Geldwäscherei, hieß es seitens der Staatsanwaltschaft Graz. Die Großaktion soll jedoch in keinem direkten Zusammenhang mit dem Terroranschlag in Wien stehen.

Viele Razzien:
Laut ORF Teletext wurde nun bekannt, dass die Behörden im Zuge der Aktion 25 Millionen Euro in bar konfiszieren konnten. Laut den Ermittlern fanden Razzien in sechs islamischen Kulturvereinen, sieben Immobilienunternehmen, und drei Stiftungen statt.