Start Politik Ab sofort: 2G-Kontrolle an Kassen, sonst 3.600 Euro Strafe
SALZBURG

Ab sofort: 2G-Kontrolle an Kassen, sonst 3.600 Euro Strafe

(FOTO: iStockphoto, Gesundheitsministerium)

Im Handel und bei Dienstleisterin wird ab sofort in Salzburg überprüft, ob die Kunden über einen 2G-nachweis verfügen. Bei Vergehen drohen hohe Strafen.

Ab 3. Jänner gelten in Salzburg strengere Maßnahmen im Handel und bei Dienstleistern. Mit heute muss kontrolliert werden, ob Kunden geimpft oder genesen sind. Ausgenommen sind natürlich jene Geschäfte, in denen man keinen Nachweis erbringen muss. Dazu zählen etwa Lebensmittelhändler, Apotheken und dergleichen.

Hohe Geldstrafen
Jenen Unternehmern, die der 2G-Kontrollpflicht nicht nachkommen, drohen Geldstrafen in der Höhe von bis zu 3.600 Euro oder sogar vier Monate Haft. Kritik an den Maßnahmen hagelt es aus der Salzburger Wirtschaftskammer. Der dortige Spartensprecher Höflmaier ist der Ansicht, dass die Strafe von Kunden bezahlt werden müsste, die ohne 2G das Geschäftslokal betreten.

Vorheriger ArtikelMiley Cyrus überrascht Balkan: “Ich spreche Bosnisch!” (VIDEO)
Nächster ArtikelAleksandra (17) aus Wien wurde 20 Minuten nach Geburt Baby abgenommen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!