Start NEWS PANORAMA Am Zaun erhängt: Bosnierin tötet Hund vor den Augen ihrer Tochter! (VIDEO)
DUBICA

Am Zaun erhängt: Bosnierin tötet Hund vor den Augen ihrer Tochter! (VIDEO)

Hund erhängt
FOTO: Screenshot Facebook Dragan Arsenic

In der bosnischen Stadt, Kozarska Dubica – auch bekannt als Bosanska Dubica – ereignete sich ein grauenvoller Tiermord! Eine Mutter erhängte einen Hund vor den Augen ihrer Tochter an einem Zaun.

Ein Facebook-User teilte auf seinem Profil verstörende Aufnahmen einer Frau, die vor den Augen eines Kleinkindes einen wehrlosen Hund erhängte. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um ihr eigenes Kind, das sie eigenen Angaben zufolge “nur beschützen wollte”.

Auf dem Video einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie die medizinische Fachkraft, Ana L. den Hund zunächst mit Futter anlockte, ihm im Anschluss eine Leine um den Hals schnürte und ihn daraufhin bis zu einem Zaun führte um ihn dort anzubinden. Dadurch kam es zum Ersticken des hilflosen Tieres.

Die mutmaßliche Täterin erklärte anschließend via Facebook, dass sie als Mutter lediglich ihr Kind vor dem Hund beschützen wollte, was sie auch weiterhin tun würde. Kluge Menschen würden sie verstehen, schrieb die medizinische Fachkraft.

FOTO: Screenshot/Facebook

Die Aufnahmen weisen jedoch auf keinerlei aggressives Verhalten seitens des Hundes hin, der – wie sich später herausstellte – ein Streuner war. Die Gärtner des anliegenden Obstgartens fütterten den Vierbeiner regelmäßig. Es waren auch die Überwachungsaufnahmen auf dem Gelände, die Ana L. überführten.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch die grausamen Aufnahmen ansehen…Achtung: verstörender Inhalt!

Vorheriger ArtikelBBC-Travel: Der bosnische Eintopf als Sinnbild für das gesamte Land
Nächster ArtikelÜber Serben in Kroatien: “Sie sollen froh sein, dass wir keine Säuberung durchführen” (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!