Start News Panorama Apple bedauert iPhone-Drosselung und macht Akku-Wechsel für Kunden günstiger

Apple bedauert iPhone-Drosselung und macht Akku-Wechsel für Kunden günstiger

Der Konzern hat sich bei seinen Kunden für die Drosselung der iPhones entschuldigt. (Foto: iStock)

Seit Jahren besteht der Verdacht, dass ältere iPhones in einigen Situationen langsamer gemacht werden. Der Konzern will nun nach der Aufregung den Akku-Wechsel günstiger machen.

Nach der Aufregung um die Drosselung maroder Akkus von iPhones, hat sich jetzt der Konzern Apple bei den Nutzern entschuldigt. Darüber, dass die Geräte langsamer funktionieren würden, hat KOSMO berichtet. Laut eines Aussendung von Apple soll der Akku-Wechsel nun deutlich günstiger für die Kunden werden.

LESEN SIE AUCH: Batterie-Probleme bei iPhone 6s: Apple tauscht Akku aus

Apple wird in einigen seiner Geräten des iPhone 6s die Batterie kostenlos auswechseln. Die betroffenen Smartphones schalten sich überraschend aus.

Gleichzeitig garantiert der Konzern, dass er niemals absichtlich das Erlebnis der Nutzer verschlechtern würde, um diese zum Neukauf zu zwingen. Messwerte zeigten jedoch, dass bei älteren iPhones mit alter Batterie, die Leistung des Prozessors gedrosselt war, während sie sich nach einem Akku-Wechsel wieder normalisiert hat.

LESEN SIE AUCH: Darum schaltet sich dein iPhone aus, bevor der Akku leer ist

Dein iPhone schaltet sich ab, obwohl der Akku noch gar nicht ganz leer ist? Hier erfährst du, was es damit auf sich hat.