Start Aktuelles Auch Wirtschaftsministerin Schramböck tritt zurück
INNENPOLITIK

Auch Wirtschaftsministerin Schramböck tritt zurück

(FOTO: Wiki Commons/Bundesministerium für Finanzen)

Die Volkspartei muss wieder einmal ihr Regierungsteam umgestalten.

Nach dem überraschenden Rücktritt von Elisabeth Köstinger wird auch Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, ihren Rücktritt erklären. Das wurde noch nicht von Schramböck bestätigt.

Am Nachmittag war die Wirtschaftsministerin beim ÖVP-Landesparteivorstand in Tirol. Es gibt Spekulationen, dass Schramböcks Nachfolge auch aus Tirol kommen könnte.

Vorheriger ArtikelLage in Bosnien-Herzegowina wichtig für Europas Stabilität
Nächster Artikel“Lieber arbeitslos”: AMS bietet Job für 5.714 Euro brutto an, keiner möchte arbeiten
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!