Start Infotainment Kurios
KROATIEN

Balkan-Pärchen will Liebe machen und stürzt in Brunnen

(FOTO: iStock)

Ein junger Mann und eine junge Frau waren Gäste bei einer Hochzeit in Đurđevac, Kroatien. Nach ein paar Tänzen wuchs die Chemie zwischen ihnen ins Unendliche. Also beschlossen sie, gemeinsam ein stilles Örtchen zu suchen…

Ein 25-jähriges Mädchen und ein junger Mann landeten am Samstag gegen 22 Uhr in einem Brunnen, nachdem sie bei einer Hochzeit die Leidenschaft für einander packte. Das Ganze spielte sich auf einem Grundstück unweit des Hotels Picok in Đurđevac, Kroatien ab. Nach ein paar Tänzen konnten sie die Finger nicht mehr voneinander lassen, also suchten sie nach einem Ort, um Liebe zu machen.

Sie entschlossen sich für einen Platz neben einem Busch, unweit des Picok Hotels. Dabei legten sie sich unwissentlich auf einen alten Brunnen, der mit einem Zinndeckel bedeckt war. Der Deckel hielt ihrem Gewicht jedoch nicht stand, so dass sie in den Brunnen fielen.

Nur durch großes Glück überlebten sie den Sturz in die Tiefe, denn in dem Brunnen lag zu dem Zeitpunkt nur 30 cm Wasser. Das Mädchen begann um Hilfe zu schreien und wurde von einem der Hochzeitsgäste, die im Hotel waren, gehört. Der Mann ging sofort hinaus, aber es kamen keine Schreie mehr, sodass er nicht herausfinden konnte, wo die Hilferufe herkamen. Nach einigen Minuten waren jedoch wieder Rufe zu hören und der Held konnte sie schließlich lokalisieren und mit Hilfe zweier anderer Gäste aus dem Brunnen ziehen.

Glück im Unglück
“In der Zwischenzeit haben wir einen Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei gerufen. Als sie aus dem Brunnen gezogen wurden, beschwerte sich das Mädchen, dass sie sich den Kopf an einen gemauerten Teil des Brunnens gestoßen habe, während der junge Mann angab, keine Verletzungen zu haben. Der Rettungswagen brachte das Mädchen zur Untersuchung ins Krankenhaus. Zum Glück hatte sie nur leichte Kopfverletzungen und wurde sofort nach Hause entlassen“, so die Hochzeitsgäste.

Wie finden Sie den Artikel?