Start Aktuelles Balkan-Song mit Musikvideo aus Wien erobert die Austro-Charts (VIDEO)

Balkan-Song mit Musikvideo aus Wien erobert die Austro-Charts (VIDEO)

ANDRENA_CEKIC_WIEN
(FOTO: Youtube-Screenshot)

Dass Songs vom Balkan oft im österreichischen Trending ganz vorne liegen, ist mittlerweile nichts Neues. Dieses Mal handelt es sich jedoch um eine Sängerin aus Wien, die das Video zu ihrem neuen Hit in ihrer Heimatstadt gedreht hat.

Vor einer Woche brachte Andreana Čekić ihren neuen Song „Ide mi, pa ne ide“ heraus und stürmte sofort die österreichischen YouTube-Charts. Jeder ihrer Mega-Hits, wie „Kraljica u zlatu“, „Blago suzama“, „Neraspoložena“, „Zauvek ti pripadam“, „Gde je ljubav“ um nur einige zu nennen. Weniger bekannt ist allerdings die Tatsache, dass die berühmte Sängerin als Kleinkind nach Wien kam und hier ihre gesamte Jugend verbrachte. Jetzt lebt sie in Serbien. „Als Wienerin habe ich es in Belgrad oft schwer“, sagte uns Andreana vor einigen Jahren im exklusiven Interview.

Bereits dritter Videodreh in Wien


Čekićs neues Lied hält sich an altbewährtes Rezept, dass sich für die Sängerin bereits in der Vergangenheit bewährt hat. Ein schnelleres Lied und ein Musikvideo in Wien gedreht. Das zugehörige Video zu „Zauvek ti pripadam“ und „Gde je ljubav“ spielten bereits in der österreichischen Hauptstadt und war ein riesiger Erfolg.

Auch dieses Mal verbirgt sich eine interessante Geschichte hinter dem Musikvideo zu „Ide mi, pa ne ide“, gespickt mit Erinnerungen und tollen Einstellungen zahlreicher Sehenswürdigkeit in Wien. Aber seht am besten selbst. Das neue Musikvideo von Andreana Čekić findet ihr auf der zweiten Seite!