Start Infotainment Lifestyle „Bijelo dugme“: Tifa und Alen prügeln sich nach Silvesterkonzert
NEUJAHRSKONZERT

„Bijelo dugme“: Tifa und Alen prügeln sich nach Silvesterkonzert

Alen & Tifa prügeln sich nach Neujahrskonzert
(FOTO: zVg.)

Die beiden ehemaligen Sänger der Gruppe „Bijelo Dugme“, Alen Islamović und Mladen Vojičić Tifa bekamen sich nach einem Silvesterkonzert in Budva so richtig in die Haare.

Wie „Vijesti.me“ berichtet, kam es nach dem Ende des Auftrittes der ehemaligen Mitglieder der legendären jugoslawischen Band zu einer Schlägerei zwischen Alen und Tifa.

LESEN SIE AUCH: Neujahrskonzerte: So viel verdient die Estrada zu Silvester

Kaum eine Balkan-Silvesterparty wird ohne einen Sänger gefeiert. Dessen sind sich die Musiker auch bewusst und haben für Auftritte in der verrücktesten Nacht des Jahres eine ganz besondere Preisliste.

Im Backstagebereich sollen die Sänger anfangs „nur“ verbal aufeinander losgegangen sein. Grund für den Streit sei die Tatsache, dass Islamović einen Songteil gesungen hätte, welcher eigentlich für Tifa bestimmt gewesen war.

Sie sollen sich Beleidigungen unter der Gürtellinie zugeworfen haben, welche die Situation eskalieren ließ. Tifa und Alen hätten sich daraufhin verprügelt, wobei der Erstere Augenzeugen zufolge nicht besonders gut ausgestiegen sein soll.

LESEN SIE AUCH:

Dieser Zwischenfall bestätig die bereits jahrelang vorherrschenden Gerüchte, dass die ehemaligen Mitglieder von „Bijelo dugme“ wohl nicht mehr besonders gut miteinander auskommen.

Vorheriger ArtikelEU-Kommissar Hahn: „2018 wird ein Schlüsseljahr für den Westbalkan“
Nächster ArtikelFinanzminister: Kroatien erzielt erstmals Haushaltsüberschuss seit Unabhängigkeit
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!