Start NEWS PANORAMA Blutbad: Kroate erschießt Sohn und neuen Partner seiner Ex
UNFASSBAR

Blutbad: Kroate erschießt Sohn und neuen Partner seiner Ex

FOTO: Privat

Ein sechsjähriger Junge und der neue Partner seiner Mutter mussten in einem Kugelhagel sterben, das der Vater des Kindes vermutlich aus Eifersucht mit einem Sturmgewehr aus jugoslawischen Armeebeständen eröffnete.

In Baden-Württemberg (Deutschland) sollte Darios erster Schultag gefeiert werden. Seine Mutter Katerina D. (31) lud zur Feier des Tages Gäste ein, darunter auch ihren neuen Freund (34). Die Party endete kurz darauf in einem Blutbad, als plötzlich Darios Vater Drazen D. (40) mit einem Sturmgewehr – vermutlich aus jugoslawischen Armeebeständen – in der Terrassentür stand, und das Feuer eröffnete. Dabei erschoss er seinen eigenen Sohn und den neuen Freund der Mutter. Sie hingegen konnte fliehen, weil sie nicht getroffen wurde.

LESEN SIE AUCH: Tödliche Messerstiche vor “Space” – Verdächtiger festgenommen

 

Nachdem es Mitte August zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung vor dem Wiener Club “Space” kam, die den Tod des Besitzers zur Folge hatte, konnte nun ein Verdächtiger festgenommen werden.

 

Der 40-Jährige entkam trotz Großfahndung. Der Kroate, der wegen Körperverletzung und Bedrohungsdelikten polizeibekannt war, soll das Gewehr nach wie vor mit sich führen. Die Fahndung nach dem flüchtigen Tatverdächtigen läuft auf Hochtouren und wurde auch auf die Nachbarbundesländer sowie Frankreich, Schweiz, Österreich, Slowenien und Kroatien ausgeweitet.