Start Balkan
TUZLA

Bosnien: Fuchs und Jäger begrüßen sich täglich im Wald (VIDEO)

FUCHS
(FOTO: Facebook-Screenshot)

Es kommt nicht oft vor, dass ein Jäger ausgerechnet einen Fuchs zum Freund hat. Genau das ist jedoch im Dorf Breske bei Tuzla in Bosnien und Herzegowina der Fall.

Der Jäger Ibrahim Sabanovic aus Breske in der Nähe von Tuzla hat auf seinem Landgut einen Fuchs gezähmt und als Freund gewonnen.

Der Fuchs besucht den Jäger angeblich jeden Tag ohne Ausnahme. Der Jäger erzählte für die bosnischen Medien, dass er und der Fuchs bereits Freunde seien, wovon sich die Medien selbst überzeugen wollten. In der Hoffnung auf schöne Video- und Fotoaufnahmen machten sich die Kamerateams zu Ibros Landgut auf. Just an dem Tag blieb der Fuchs jedoch fern. Das schlaue Tier wollte sich nicht zeigen und ist offensichtlich sehr scheu gegenüber Fremden.

Die Aufnahmen, auf die die Medienteams gehofft hatten, musste Ibro selbst machen. Er filmte eine Begegnung mit seinem Freund und schickte das Video an die Medien. Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier bekam viele Likes in den sozialen Netzwerken.

Wie finden Sie den Artikel?