Start News Chronik
LANDSTRASSE

Bosnier wollte sich auf offener Straße das Leben nehmen

POLIZEI_AUTO
(FOTO: iStock/ Stefan Rotter)

Ein Zeuge beobachtete einen Mann, der sich selbst mit einem Messer an der Hand verletzte und alarmierte die Polizei.

Landstraße/Wien: Die Einsatzkräfte konnten den 28-jährigen Bosnier in der Baumgasse wahrnehmen. Als sie den Mann anhalten wollten, begann er erneut sich selbst zu verletzen. Nach lautstarker Aufforderung der Polizisten ließ der Mann das Messer fallen und ließ sich widerstandlos festnehmen.

Er wurde zur medizinischen Versorgung sowie zur weiteren Behandlung in ein Spital gebracht. Im Zuge der Aufarbeitung konnte eruiert werden, dass gegen den Mann ein aufrechter Festnahmeauftrag bestand. Er wurde in weiterer Folge der Justizwache übergeben.