Start News Panorama
ALLE DETAILS

Bosnischer Journalist deckt auf, wer hinter dem Mord an David Dragičević steckt

Blogeitrag
„Darko Ilić, der Chef der Behörde für organisiertes Verbrechen, ordnete die Liquidierung von David Dragičević an. Ilić trommelte auch selbst die Personen zusammen, um David zu schnappen – ein ganzes Heer, das aus einigen Polizeibeamten und Mitgliedern des Drogen-Kartells bestand.

Die Aktion im Zentrum Banja Lukas wurde von Dubravko Kremenović, Ilićs rechter Hand, geleitet.David Dragičević wurde hinter die Schule für Metallberufe gelockt, wo er von 15 Schlägern angegriffen wurde. Unter ihnen befanden sich auch zahlreiche Sicherheitskräfte aus bekannten Lokalen Banja Lukas.

Dubravko Kremenović kam mit Polizeiautos zur Schule, bzw. die unmittelbare Umgebung und schlug Dragičević persönlich, um ihn daraufhin in das Auto zu pferchen und ihn in Räumlichkeiten des Innenministeriums zu bringen.

All dies geschah am 18.03 zwischen 2:50 und 3:30 Uhr. Kremenović schlug Dragičević in diesen Räumlichkeiten weiter zusammen. Dort begann die Folterung.

Vor Beginn der Morgenschicht wurde David abermals in ein Polizeiauto gesteckt und in ein Wochenendhaus, circa 35 Kilometer von Banja Luka entfernt, gebracht. Dort kam es zu weiterer Folter, die Kremenović höchstpersönlich vollzog. Während sie David misshandelten, filmten Kremenović, einige Polizeibeamte und einige Mitglieder des Drogen-Kartells mit und schickten die Videos an ihre Auftraggeber.

Kremenović verließt Banja Luka am 19.03. für einen Tag und David verblieb in der Obhut seiner Mörder. David wurde erwürgt. Ob dies Kremenović persönlich, oder einer der Mörder aus den Reihen von Ilić getan hat, ist eine Frage für Siniša Kostrešević, den Vorsitzenden der Kriminalpolizei.

All dies hätte Kostrešević veröffentlichen sollen, der für die Ermittlungen im Fall David Dragičević zuständig ist und der alles über den Mord weiß – auch wer diesen in Auftrag gegeben hat. Ilić hat ihn befohlen und Kremenović führte ihn durch. Nachdem der Junge ermordet wurde, begann die Vertuschungsaktion.

Kostrešević muss alle Details zum Mord und der Verschleierung veröffentlichen, da ihm alles bis ins kleinste Detail bekannt ist. Ob er das tun wird, ist eine Frage der Menschlichkeit und des Professionalismus“, schrieb Slobodan Vasković in seinem Blog.

Wie finden Sie den Artikel?