Start NEWS SPORT Brückenspringen in Mostar: Bosnier gewinnt mit irrem Kopfsprung (VIDEO)
TRADITION

Brückenspringen in Mostar: Bosnier gewinnt mit irrem Kopfsprung (VIDEO)

Mostar_Brückenspringen
Foto: iStockPhoto, Screenshot

In Mostar hat auch dieses Jahr wieder das traditionelle und weltberühmte Brückenspringen zum 454. Mal stattgefunden.

Knapp 20 Meter in die Tiefe stürzten sich dieses Jahr 33 Extremsportler, ausgehend vom “Stari Most” (der Alten Brücken), dem weltbekannten Wahrzeichen der herzegowinischen Stadt. Dabei glänzte in der schwierigsten Disziplin – der des Kopfsprungs – der bosnische Sportler Vedad Bašić, der von der Jury in fast allen Segmenten des Sprungs mit einer Bestwertung ausgezeichnet wurde.

Weniger Teilnehmer
Dieses Jahr gab es weniger Teilnehmer aus dem Ausland als sonst, was sich wohl mit den aktuellen Corona-Einreisebestimmungen erklären lässt. Wegen der Pandemie ließen viele Weltklassespringer das Turnier aus. Imemrhin kammen einige wenige Springer aus dem benachbarten Serbien und Montenegro.

Die verrückten Sprünge kannst du auf der nächsten Seite sehen!