Start News Chronik
PODGORICA

Brutale Schlägerei geht am Balkan viral – Täter von Interpol festgenommen (VIDEO)

(FOTOS: Screenshot YouTube/ Bosko Milivojevic, zVg.)

Nach fast zwei Monaten der Fahndung konnte der 30-jährige Protagonist des Prügel-Videos schließlich in Podgorica (Montenegro) von der Interpol dingfest gemacht werden.

Dieses Video erschüttert den Balkan und geht wochenlang auf sämtlichen Social Media-Känale viral. Zu sehen: Ivan K. (30), alias „Der Sadist von Novi Sad“, der am 24. August einen 28-jährigen jungen Mann in der Jevrejska-Straße in Novi Sad brutal verprügelt haben soll. Ein Überwachungsvideo hatte die Gewaltszenen aufgenommen (Video auf der nächsten Seite). Jetzt wurde der Schläger von der Interpol gefasst.

Ein Überwachungsvideo hatte die Prügel-Attacke im Zentrum von Novi Sad mitgefilmt. Daraus geht hervor, dass es sich bei dem Angreifer um den Sicherheitschef des Glücksspielhauses „Maxbet“ handelt. Das Video zeigt, wie der Security-Chef den jungen Mann zu Boden schlägt und dort auf seinen Kopf einprügelt. Auch als das Opfer bereits bewusstlos ist, schlägt Ivan K. weiter auf den Bewusstlosen ein und bricht ihm beide Arme. Unmittelbar nach den brutalen Schlägen verschwand Ivan K., angeblich nach Montenegro.  Die NZB Interpol Belgrad erließ einen internationalen Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Besonders Pikant: Auf dem Video sind auch weitere Sicherheitskräfte zu sehen, die am Rand stehen und zuschauen. Einer von ihnen versuchte kurz, seinen Kollegen wegzuziehen, zog sich aber schnell zurück. Anschließend berichteten jedoch alle Augenzeugen den Reportern, dass sie nichts Ungewöhnliches bemerkt hätten und dass es keine Ereignisse gegeben habe.

Nun, nach fast zwei Monaten gelang es Ermittlern schließlich, den Sadisten von Novi Sad dingfest zu machen: Ivan K. wurde heute Nachmittag in seiner Mietwohnung in Podgorica in der Siedlung Zabjelo festgenommen, wie die montenegrinische Polizei bekannt gab. Bei dem brutalen Schläger solle es sich um einen montenegrinischen Staatsbürger handeln. Offizielle Fotos zeigen, wie der 30-jährige in seiner Wohnung zu Boden geworfen und mit Handschellen gefesselt wurde.

Bild von Ivan K. bei der Festnahme durch die Interpol (FOTO: zVg.)
Bild von Ivan K. bei der Festnahme durch die Interpol (FOTO: zVg.)

Wie brutal die Tat des Sadisten von Novi Sad war, sodass sogar die Interpol nach dem Mann fahnden musste, seht ihr im Video auf der nächsten Seite. Aber ACHTUNG: Der Inhalt könnte euch vielleicht verstören!

Wie finden Sie den Artikel?