Start Unterhaltung Promis Ceca billiger als Jeca? Karleuša war „Grand“ zu teuer
ESTRADA

Ceca billiger als Jeca? Karleuša war „Grand“ zu teuer

(FOTO: zVg.)

Viele „Zvezde Granda“-Fans waren über Jelena Karleušas Ausstieg geschockt – allen voran, weil ihre Rivalin Svetlana Ceca Ražnatović ihren Jury-Platz einnimmt.

Die neue Saison von “Zvezde Granda” startet am 18. September, und gleich zu Beginn erwartet die Teilnehmer und Zuschauer eine große Überraschung: Das neue Jurymitglied ist niemand geringerer als Svetlana Ceca Ražnatović! Grand gab außerdem bekannt, dass Ceca fürs Erste drei Jahre dabei sein wird.,

JKs Gage zu hoch?
Wie Balkan-Medien berichten, sollen Karleuša pro Sendung 5.000 Euro Honorar verlangt haben. Die Verhandlungen über die Bedingungen dauerten den ganzen Sommer und schlussendlich kamen der „Grand“-Chef Saša Popović und JK zu keiner Einigung. Beide gaben offizielle Erklärungen ab und betonten, dass sie sich über die Bedingungen für eine weitere Zusammenarbeit nicht einig seien. Genaue Ziffern oder ähnliches wurden nicht genannt.

„Wir danken dem aktuellen Jurymitglied Jelena Karleuša für ihre langjährige Mitarbeit bei diesem Projekt und alles, was sie für die Teilnehmer getan hat, und Grand Production bleibt das Haus, in dem Jelena immer willkommen sein wird“, so das größte Balkan-Musikhaus in einer offiziellen Aussendung.

Erste Fotos und Videos von Ceca in ihrer neue Rolle als Jurymitglied findet ihr auf der zweiten Seite!