Start NEWS PANORAMA Corona: Liebespaar küsst sich und muss jetzt zahlen
KEIN PARDON

Corona: Liebespaar küsst sich und muss jetzt zahlen

STRAFE_PAAR_KUSS_POLIZEI
(FOTO: iStock)

Ein Liebespaar in Mailand wurde mit einer Geldstrafe von 400 Euro belegt, weil es sich auf der Straße geküsst hatte und das Entfernen der Masken gegen die Coronavirus-Beschränkungen verstoßen hatte.

In Italien gilt Maskenpflicht im Freien. Nachdem sich das verlobte Paar auf dem Weg zu einem Restaurant öffentlich geküsst hatte, war es nach eigenen Angaben von vier Beamten umgeben. Nachdem sie von der Polizei identifiziert worden waren, gab das Pärchen bekannt, dass ihnen am 9. Oktober eine Geldstrafe von 400 Euro gemäß den Coronavirus-Richtlinien der italienischen Regierung auferlegt wurde. Die Geldbuße war auf die Nichteinhaltung des Gesetzes durch das Paar zurückzuführen, wonach Menschen Masken innerhalb eines Meters voneinander tragen müssen.

Nach diesem Gesetz besteht jedoch keine Verpflichtung für Menschen, die miteinander leben, eine Maske zu tragen, wenn sie zusammen in der Öffentlichkeit und innerhalb eines Meters sind. Die mutmaßlichen Täter sagten, dass sie allein waren, als sie sich küssten, und dass niemand in der Nähe war, aber trotzdem wurden sie mit einer Geldstrafe belegt.

Vorheriger ArtikelFahndung: Wiener Polizei sucht nach diesen Brandstiftern
Nächster ArtikelViele Männer fragen bei Erektionsstörungen lieber den Online-Doktor
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!