Start NEWS CHRONIK COVID-19: Weiterer Todesfall in Österreich
STEIERMARK

COVID-19: Weiterer Todesfall in Österreich

(FOTO: iStockphoto)

In der Nacht auf Montag verstarb eine 76-Jährige Steirerin. Laut ersten Informationen litt sie an mehreren Vorerkrankungen.

Wie die Landessanitätsdirektion Steiermark erklärte, befand sich die Frau in stationärer Behandlung und litt unter mehreren Vorerkrankungen. In der Nacht auf Montag verstarb sie im Spital an den Folgen des Coronavirus. Woher die Frau stammte und in welchem Krankenhaus sie behandelt wurde ist bis dato nicht bekannt.

Dritter CoV-Toter in Österreich?
Mit dem Tod der 76-Jährigen dürften in Österreich mittlerweile drei Menschen an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben sein. Den ersten Todesfall verzeichnete Wien vergangene Woche. Ein 69jähriger Mann – Italienheimkehrer mit Vorerkrankungen – verstarb im Kaiser Franz-Josef-Spital. (KOSMO berichtete)

Am Samstag verstarb ein weiterer Mann im KFJ in Wien. Der Patient wies ebenso starke Vorerkrankungen auf und stand unter Verdacht, sich mit CoV infiziert zu haben. Damit beläuft sich die Anzahl an Menschenleben, die das neuartige Virus gefordert hat, derzeit allem Anschein nach auf drei.