Start Politik
BALD IST ES SOWEIT!

Das ist der Fahrplan zum Lockdown-Ende!

(FOTO: iStockphotos)

Es ist soweit! Am Freitag, dem 23. April, wird die Bundesregierung ihre Öffnungsschritte für Mitte Mai offiziell vorstellen. Das passiert in den kommenden Tagen.

“Die Freiheit ist schon zum Greifen nah”, sagt Bundeskanzler Sebastian Kurz. Durch die sinkende Coronainfektionen und die fortschreitende Immunisierung der Bevölkerung, will die Regierung im nächsten Monat das Land wieder aufsperren. Sport, Kultur, Handel, Gastronomie und Tourismus sollen gleichzeitig ab Mitte Mai aufsperren dürfen.

“Wir brauchen einen Schritt in Richtung Normalität”, sagt Kurz. Derzeit wurde das offizielle Aufsperr-Datum noch nicht bekanntgegeben, jedoch wurden 17. sowie der 24. Mai häufig genannt. Die Landeshauptleute fordern auf Öffnungsschritte bereits am Christi-Himmelfahrts-Wochenende, also am 13. Mai.

Öffnungen mit strengen Sicherheitsmaßnahmen:
Fix ist: Das Aufsperren der einzelnen Bereiche werden mit strengen Maßnahmen verbunden sein. Coronatests wird es für den Handel nicht geben, jedoch könnte dies im Tourismus und Gastronomie sehr wohl kommen. Restaurant-Angestellte müssen regelmäßig Test machen und eine FFP2-Maske tragen.

Dies gilt auch ähnlich für den “Grünen Pass”, der Mitte Mai ausgerollt werden soll. Im “Pass” wird es ein QR-Code am Handy geben, der folgende drei Zertifikate anführt: eine Impfung, das negative Ergebnis eines Corona-Tests oder die Bestätigung der Genesung nach einer Corona-Ansteckung.

Plan “wird heute fertig gemacht”:
Aktuell arbeitet die Öffnungskommission an den weiteren Öffnungsschritten und den konkreten Konzepten. “Es wird heute wahrscheinlich innerhalb der Koalition fertig gemacht”, erklärte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein im Interview gegenüber Ö3. “Aber das ist ein laufender Prozess und ich muss es quasi umsetzen und verantworten.” Demzufolge habe der Neo-Minister schon noch “einen gewissen Einfluss”.

Diesen Freitag werden die Pläne für die ersten Öffnungsschritte in einem Monat der Bevölkerung dann vorgestellt. “Am Ende der Woche wird es klar sein, wie es weitergeht”, sagt Mückstein im Ö3-Wecker. Die offizielle Fahrplan zur Freiheit dürfte aber schon so gut wie stehen.

Wie finden Sie den Artikel?