Start Aktuelles
"Hot Take"

Depp-Heard Prozess wird mit Hollywood Besetzung verfilmt

(FOTO: EPA-EFE/Michael Reynolds)
(FOTO: EPA-EFE/Michael Reynolds)

Der Gerichtsprozess “des Jahrzehnts” von Amber Heard und Johnny Depp soll nun verfilmt werden.

Die US-Plattform Tubi arbeitet an dem Film über den Verleumdungsprozess unter dem Titel „Hot Take: The Depp/Heard Trial“.

Das Drehbuch stammt von „Late Night With Conan O’Brien“-Autor Guy Nicolucci und Sara Lohman, die bei „Secrets in the Woods“ Regie führte. „Days of our lives“-Schauspieler Mark Hapka wird Depp verkörpern, „American Horror Story“-Schauspielerin Megan Davis wird Heard darstellen. Melissa Marty wird Depps Anwältin Camille Vasquez spielen und Marry Carrig wird als Heards Anwältin Elaine Bredehoft zu sehen sein.

Der Film soll am 30. September seine Premiere feiern.

Der „Fluch der Karibik“-Star verklagte seine Ex-Frau wegen Verleumdung in einem Artikel, der 2018 in der Washington Post veröffentlicht wurde , in dem sie ihrem Ex-Mann häusliche Gewalt vorwirft.

Obwohl der 59-jährige Schauspieler in dem Artikel nicht namentlich genannt wurde, betonten Depps Anwälte, dass die Anschuldigungen direkte Verweise auf ihn waren. Die Vorwürfe während ihrer Beziehung gegenüber Heard gewalttätig gewesen zu sein, streitete er vehement ab.

Wie finden Sie den Artikel?