Start LIFESTYLE Diese 4 Tipps machen deine Sommernächte angenehmer
ENDLICH AUSRUHEN

Diese 4 Tipps machen deine Sommernächte angenehmer

BETTWAESCHE_HEISS_SOMMER_BEINE_FUESSE
(FOTO: iStock)

Nichts ist schöner als heiße Sommernächste, außer wenn man Schlaf braucht. Wir verraten euch Tricks zum besseren Schlaf bei Hitze.

Endloses herumwälzen und nicht einschlafen können bei tropischen Temperaturen? Wir haben die besten Tipps für alle die in den heißen Nächten nicht einschlafen können. Damit kommst du zur Ruhe und wachst erholt auf.

Tipp 1: Duschen
Viele gehen bei Temperaturen wie diesen vor dem Schlafengehen gerne duschen – kalt. Das ist jedoch kontraproduktiv und lässt, weil sich die Gefäße zusammenziehen, die Wärme im Körper gestaut. Das verursacht nächtliche Hitzewallungen. Lieber vor dem zu Bett gehen lauwarm duschen, denn so entweicht die überschüssige Wärme und der Körper wird kühler.

Tipp 2: Keine Wärme ins Zimmer lassen
Bereits morgens solltest du das Fenster abdunkeln und damit auch das Zimmer, denn somit bleiben die Sonnenstrahlen und damit auch die Hitze draußen. Nachts hilft es dann bei geöffnetem Fenster zu schlafen. Ein extra Tipp: Ein nasses Laken vor dem Fenster hilft den Raum abzukühlen und bietet frische Luft.

Tipp 3: Ernährung
Achte darauf was du vor dem Schlafengehen isst und trinkst. Süßes und Alkoholisches regen den Stoffwechsel an und verhindern das Einschlafen. Am besten trinkst du tagsüber zwei bis drei Liter Wasser und dazu warmen Tee. Dabei helfen Baldrian und Melisse zum Entspannen.

Tipp 4: Bettwäsche
Die optimale Schlaftemperatur liegt zwischen 16 und 20 Grad Celsius, was im Sommer kaum machbar ist. Es ist daher ratsam nackt zu schlafen und die Bettwäsche kühl zu halten. Lege diese bestenfalls morgens in den Kühlschrank und beziehe dein Bett kurz vor dem Schlafengehen.