Diese 6 Lebensmittel solltest du auf keinen Fall zum Frühstück essen!

AUFGEPASST

3709

Diese 6 Lebensmittel solltest du auf keinen Fall zum Frühstück essen!

Frau Frühstück
FOTO: iStockphoto

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“ – jeder von uns hat diesen Satz wohl schon einmal zu hören bekommen. Und weil es eben so wichtig ist, sollten wir besonders darauf achten, welche Lebensmittel am frühen Morgen auf unserem Frühstückstisch landen. Denn es gibt einige typische Nahrungsmittel die nach genauerer Untersuchung gar nicht empfehlenswert sind.

#1 Weißbrot
Dass Weißbrot nicht zu den gesündesten Nahrungsmitteln zählt, ist kein Geheimnis. Durch den Mangel an Ballaststoffen bleiben wir nie lange satt und haben nach kürzester Zeit wieder Heißhunger. Kombiniert man das dann noch mit Wurst oder zuckerhaltigen Aufstrichen wie Nutella, kommt es aufs selbe wie wenn man einfach Süßigkeiten essen würde.

#2 Smoothies
Achtung! Wer in der Früh seine Vitamine gerne in Form eines Smoothies zu sich nehmen will, sollte sich die Zeit nehmen und das Obst selbst in den Mixer werfen. Denn in den gekauften Fruchtsäften aus dem Supermarkt verstecken sich oft Unmengen an Zucker, Sirup oder Kokosmilch. Viele glauben dann, ihrer Gesundheit etwas Gutes getan zu haben, dabei haben sie nur Kalorien zu sich genommen die einer ganzen Mahlzeit entsprechen könnten.

#3 Pancakes

Die amerikanischen Palatschinken an sich, sind eigentlich gar nicht so ungesund. Worauf es ankommt, sind die Zutaten mit denen wir sie dekorieren. Zuckersirup, Nutella, Butter und Zucker dürfen bei den klassischen Pancakes nicht fehlen, und genau das macht sie als Frühstück so ungeeignet. Wenn wir stattdessen natürliche Süßungsmittel wie Honig, Nüsse und frisches Obst nehmen, darf man das ab und zu ruhig als vollwertiges Frühstück ansehen.

Auf der nächsten Seite geht es weiter…

Teile diesen Beitrag: