Start News Panorama
TIPPS

Statt Schäfchen zählen: Diese Lebensmittel helfen beim Einschlafen

  • Humus: Kichererbsen sind reich an Vitamin B6 und Ballaststoffen. Deshalb wirkt Humus schlaffördernd auf den Körper und regt die Melatonin-Produktion an.
  • Walnüsse: Am Abend sollte man statt Chips zu Walnüssen greifen, denn Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Walnüssen und dem Schlafhormon Melatonin festgestellt.
  • Kamillentee: Dieser Wundertee hilft nicht nur bei Magen-Darm Problemen, er wirkt auch entspannend und beruhigend auf den Körper. Mit einer Tasse Kamillentee können Ängste gelindert werden, um dadurch einen besseren Schlaf zu erzielen.

LESEN SIE AUCH: 7 Dinge, die man vorm Schlafen auf keinen Fall tun sollte!

Neben einer geregelten Schlafenszeit gibt es noch ein paar weitere Dinge, die man vor dem zu Bett gehen beachten sollte, um sich in der Nacht bestmöglich zu erholen.

Wie finden Sie den Artikel?