Start News Panorama Diese Dinge dürfen in deinem Osterkörbchen auf keine Fall fehlen!
OSTERN

Diese Dinge dürfen in deinem Osterkörbchen auf keine Fall fehlen!

FOTO: zVg.

Am Karsamstag – dem Tag vor Ostern – wird nach altem Brauch ein Körbchen voller traditioneller Lebensmittel zur Segnung in die Kirche gebracht. Verspeist werden die Leckereien allerdings erst am Ostermorgen im Beisein der ganzen Familie.

In den Korb müssen all jene Dinge gepackt werden, die für das Frühstück von Nöten sind. Das gilt somit unter anderem sogar für Salzstreuer. KOSMO deckt auf, was in eurem Osterkörbchen für ein gelungenes Fest auf keinen Fall fehlen darf:

1.) Selbstgebackenes Brot
Wer nicht über die nötige Koch-Expertise verfügt, um ein Laib Brot selbst zuzubereiten, oder dem es schlichtweg zu aufwändig ist, kann selbstverständlich auf ein gekauftes zurückgreifen.

2.) Šunka (traditioneller Rohschinken)
In einigen Regionen wird statt bzw. zudem auch Kulen (pikante Rohwurst) zur Weihung vorbereitet.

3.) Käse 
In den meisten Haushalten wird eine Art Cottage-Cheese verwendet, in den ein paar gekochte Eier getunkt werden. Schmeckt super lecker!

Auf der nächsten Seite geht es weiter…