Start News Panorama
MOTIVIEREND

Diese Mitarbeiter wählen ab dritten Jahr zwischen extra Urlaub & Prämie

URLAUB_GELD
(FOTO: iStock)

Im Vorfeld der beginnenden Sommersaison finden Decathlon-Kunden Ausrüstung für rund 70 Sportarten – und die richtige Beratung durch fachkundige und engagierte Mitarbeiter. Das Engagement seiner Angestellten ist Decathlon nicht nur ein großes Anliegen, sondern wird auch belohnt.

„Unsere Mitarbeiter:innen sind das Herzstück unserer Filialen. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter:innen schon seit Anfang dieses Jahres eine zusätzliche Urlaubswoche, sobald sie ihr viertes Dienstjahr erreicht haben. Zu den regulären fünf Wochen kommt eine weitere hinzu, so fördern wir die Work-Life-Balance unserer Mitarbeiter:innen und schaffen eine positive Arbeitsumgebung“, erklärt Ana Aguilo, die seit Anfang März neue Country Leaderin von Decathlon Österreich ist. Die sechste Urlaubswoche ist für alle inklusive der Teilzeitangestellten verfügbar. Mitarbeiter, die im dritten Jahr sind, können sich zwischen einer sechsten Urlaubswoche oder einer Prämienauszahlung entscheiden.

Langfristige Bindung

In Kombination mit einer Vielzahl von Benefits und Möglichkeiten zur Karriereentwicklung, unterstreicht die Einführung der sechsten Urlaubswoche Decathlons Verpflichtung gegenüber seinen Mitarbeitenden und der Mission des Unternehmens, eine inspirierende Arbeitsumgebung zu schaffen und aufrecht zu erhalten. Alle Angestellten sollen ihr volles Potenzial ausschöpfen können und so Decathlon-Kund:innen die bestmögliche Beratung ermöglichen.

Vielfältige Aufstiegschancen

„Bei Decathlon steht der Mensch im Mittelpunkt. Dazu zählen nicht nur unsere Kund:innen, sondern auch unser Team. Zufriedene Mitarbeiter:innen sind hier der Schlüssel, um unsere Mission Sport allen zugänglich zu machen. Wir investieren deshalb kontinuierlich in die persönliche, psychische und berufliche Entwicklung unserer Teams“, sagt Aguilo weiter. Neben fairen Gehältern, zahlen auch Benefits wie die zusätzlichen Urlaubstage darauf ein, dass viele Mitarbeiter:innen überdurchschnittlich lange im Unternehmen bleiben – länger als Mitarbeiter: im Einzelhandel allgemein. Talentierte Fachkräfte sollen angezogen und in Folge auch langfristig gebunden werden.