Start News Sport Đoković startet als Ungeimpfter bei Australian Open
MELBOURNE

Đoković startet als Ungeimpfter bei Australian Open

(FOTO: Instagram/@djokernole)

Das serbische Tennis-Ass Novak Đoković hat nach dem Halbfinal-Aus beim Davis Cup seine Teilnahme an den Australian Open offen gelassen. Nun ist klar: Er wird teilnehmen – und das ungeimpft.

Die Katze ist endlich aus dem Sack: Lange Zeit wurde um den Impfstatus des Tennis-Weltranglisten-Ersten Novak Đoković spekuliert. Der 34-Jährige hatte in der Vergangenheit des Öfteren erklärt, dass dies Privatsache sei. Doch nun weiß die ganze Welt, dass er ungeimpft ist. Denn Nole kann trotz negativem Impfstatus, dank einer medizinischen Ausnahme-Regelung, die ihn von der Impfpflicht gegen Covid-19 befreit, bei den Australian Open in Melbourne an den Start gehen.

Entscheidung wird für Diskussionen sorgen
Eigentlich dürfen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres nur vollständig geimpfte Sportler in Melbourne an den Start gehen. Die australischen Behörden hatten dies Anfang Dezember entschieden.

Đoković selbst hatte nach dem Halbfinal-Aus beim Davis Cup seine Teilnahme am ATP Cup abgesagt und bis zuletzt auch Teilnahme an den Australian Open offen gelassen. Doch nun überraschte der Đoker seine Fans auf Instagram mit dieser Ansage: „Ich habe in der Pause großartige Qualitätszeit mit meinen Lieben verbracht und heute fliege ich nach ‘down under‘ mit einer Ausnahmegenehmigung. Let‘s go 2022“

Vorheriger ArtikelKroatischer Fußballstar startet jetzt als Turbofolk-Rapper durch (VIDEO)
Nächster ArtikelSrebrenica-Verherrlichung: Polizist entschuldigt sich für Tschetnik-Lied
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!