Start NEWS PANORAMA Entscheidung gefallen: Im ORF wird es kein Bundesliga-Fußball mehr geben
GESTRICHEN

Entscheidung gefallen: Im ORF wird es kein Bundesliga-Fußball mehr geben

(Foto: iStock)

Im ORF wird künftig kein Live-Bundesliga-Fußball übertragen. Sky hat die vier Free-TV-Spiele an A1 verkauft. Lediglich eine wöchentliche Highlight-Sendung bleibt dem öffentlich-rechtlichen Sender.

Die Entscheidung um die Vergabe der Free-TV-Rechte ist gefallen: Sky verkauft vier Live-Spiele an A1 weiter. Der Mobilfunkanbieter wird die TV-Übertragungen nicht selbst produzieren, sondern die Berichterstattung von Sky über seine Kanäle frei empfangbar ausstrahlen, berichtet “Kurier”.

LESEN SIE AUCH: Bosnische Fußballfans setzen Stadion in Brand (VIDEO)

Die Fans der bosnischen Nationalmannschaft haben beim Spiel gegen Estland, während des letzten WM-Qualifikationsspiels, Fackeln auf das Fußballfeld geworfen. Dadurch wurde das Match unterbrochen.

 

Künftig wird es sonntags keine Live-Spiele auf ORF eins mehr geben. Stattdessen sollen lediglich vier Live-Bundesliga-Fußballspiele im öffentlich-rechtlichen Sender gezeigt werden.

LESEN SIE AUCH: Fußballerfrau mal anders: So untypisch ist Ibras Auserwählte (FOTOS)

Die Partnerin des legendären Kickers Zlatan Ibrahimović hat mit den anderen Fußballerehefrauen so überhaupt nichts gemeinsam.

 

Bei den vier Spielen handelt es sich um das Eröffnungsspiel im Sommer, im Frühjahr, ein Wiener Derby und ein Spiel aus dem Meister-Play-off.

Vorheriger ArtikelOffizielle Liste: Diese User-Daten sammelt Facebook
Nächster ArtikelSexualdelikt: SPÖ-Politiker soll Enkelkinder missbraucht haben
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!