Start NEWS POLITIK Equal Pay Day: Ab heute arbeiten Frauen “gratis”
GLEICHSTELLUNG

Equal Pay Day: Ab heute arbeiten Frauen “gratis”

Einkommensunterschiede in Österreich sind nach wie vor realtiv hoch. (Foto: iStock)

In Österreich arbeiten Frauen ab dem 13. Oktober bis zum Jahresende gratis. Der Equal Pay Day soll darauf aufmerksam machen, dass Männer mehr verdienen als Frauen.

Über Geld wird selten gesprochen. Wer wie viel verdient, darüber wird eher geschwiegen. Ob die Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz für die gleiche Arbeit auch den selben Lohn erhalten? Der Equal Pay Day (EPD) macht jedes Jahr auf diese Problematik aufmerksam.

LESEN SIE AUCH: Rendi-Wagner: „Mindestlohn würde vor allem Frauen helfen“

Die österreichische Gesundheits- und Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner sprach im im exklusiven Gespräch für KOSMO über häusliche Gewalt, Mindestlohn, Unterhaltszahlungen und Hass im Netz.

 

In Österreich ist der Einkommensunterschied zwischen den Geschlechtern noch immer sehr hoch. Laut aktueller Statistik müssen Frauen mit 21,7 Prozent weniger als ihre männlichen Arbeitskollegen im Jahr auskommen. Vollzeitbeschäftigte Männer verdienen laut Daten der Statistik Austria 50.000 Euro, Frauen auf etwa 39.000 Euro. Das ist ein Unterschied von etwa 11.000 Euro.

Unterschiede in den Bundesländern

Die größten Einkommensunterschiede sind in Vorarlberg und in Oberösterreich am größten. In der Bundeshauptstadt Wien ist die Differenz zwischen den Gehältern von Männern und Frauen am geringsten. Frauen verdienen 17 Prozent oder 9.000 Euro brutto pro Jahr weniger als Männer, wie “ORF” berichtet. Seit Jahren werden in Österreich zwei Equal Pay Days begangen, im Herbst und im Frühling.