Start News Panorama Erdberg-Serbien: Tochter rettet ihrem Vater in letzter Sekunde das Leben
HELDIN

Erdberg-Serbien: Tochter rettet ihrem Vater in letzter Sekunde das Leben

FOTO: iStockphoto/ Invisigoth67/Wikimedia Commons

Einer 29-jährigen Wienerin gelang in der Nacht vor dem Staatsfeiertag etwas unglaubliches. Sie rettete ihrem Vater nämlich auf dem Weg von Erdberg nach Serbien im Wettlauf gegen die Zeit das Leben.

Nachdem die Frau bemerkte, dass ihr Vater die Ersatz-Akkus für sein Kunstherz und das Ladegerät in Wien vergessen hatte, bevor er sich am Mittwochabend auf den Weg von Erdberg nach Serbien machte, suchte sie panisch die Polizeiinspektion in Wien Simmering auf. Es bestand nämlich Lebensgefahr, da die Akkus des Vaters lediglich bis 1 Uhr reichen würden.

LESEN SIE AUCH: Innsbruck: Zwei Asylwerber retten 5-jährigem Kind das Leben

  

Im Innsbrucker Stadtteil Pradl wurde ein schwerer Unfall in letzter Sekunde noch verhindert. Dank der schnellen Reaktion der Männer blieb sie so gut wie unverletzt.

 

Die Polizisten konnten am Busterminal Erdberg daraufhin lediglich das Kennzeichen des Busses ausfindig machen, welches anschließend an die 29-Jährige übermittelt wurde. An der Endstation in Serbien konnte der Name und die Telefonnummer des Buslenkers in Erfahrung gebracht werden.

Durch die Kontaktaufnahme mit dem Fahrer erfuhr die Frau, dass der Bus eine Panne hatte und sich gerade auf einem Parkplatz in Ungarn befand. Auf das Ansuchen der 29-Jährigen verharrte der Bus auf dem Parkplatz. Außerdem wurde der Standort des Busses an die Tochter des 65-jährigen Pensionisten übermittelt. Sie befand sich bereits auf dem Weg nach Ungarn – ausgestattet mit den Ersatz-Akkus ihres Vaters.

Die lebensrettende Aktion gelang und die Akkus konnten rechtzeitig ausgetauscht werden.

Vorheriger ArtikelEr war der größte Frauenschwarm Jugoslawiens – Heute folgt er nur einer!
Nächster ArtikelErstes “Jamie’s Italian” im deutschsprachigen Raum in Wien eröffnet
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!