Start NEWS PANORAMA Erster TV-Auftritt: 10-jähriger Vučić erzählt von Freund aus Österreich (VIDEO)
KINDHEITSVIDEO AUFGETAUCHT

Erster TV-Auftritt: 10-jähriger Vučić erzählt von Freund aus Österreich (VIDEO)

(FOTO: Screenshot YouTube/ Srbija Danas)

Im Internet tauchte ein Video der RTS-Sendung „Trezor“ aus dem Jahre 1980 auf. Darin zu sehen ist niemand geringeres als Serbiens Präsident Aleksandar Vučić, der von seinem österreichischen Kindheitsfreund erzählt.

Im Rahmen der Doku-Sendung „Trezor“ strahlte RTS eine Aufnahme aus dem Jahr 1980 von dem Event „Joy of Europe“ aus, bei dem Kinder aus ganz Europa nach Serbien kamen, um sich dort kennenzulernen und gemeinsam an Wettbewerben teilzunehmen. Unter ihnen, niemand geringeres als der heutige Präsident Serbiens Aleksandar Vučić. Allerdings hatte das serbische Staatsoberhaupt mit seinen zehn Jahren noch ganz andere Vorstellungen, was einst aus ihm werden würde. Das Interview mit dem jungen Vučić seht ihr auf der nächsten Seite.

Vučić sprach über das Match, das im Rahmen des Events „Joy of Europe“ mit Freunden aus dem Ausland ausgetragen wurde, aber auch über einen Jungen aus Österreich, den Vučić 1980 in seinem Haus zu Gast hatte.

Im Rahmen des Events wurden die Kinder, die nach Serbien reisten nämlich in Gastfamilien untergebracht. Bei Serbiens Präsident Vučić war ein Junge aus Österreich namens Leopold Fischer zu Gast: „Er war sehr sportinteressiert, vor allem an „Roter Stern Belgrad“, die damals richtig toll spielten. Auf seinen Wunsch hin haben wir dann ein Freundschaftsspiel gespielt. Meine Mannschaft hat gewonnen. Aber trotz meiner Freude und seiner Trauer sind wir wahre Freunde geblieben, deren Freundschaft niemand löschen kann. Sein Name war Leopold Fischer, und sein Spitzname war Poldi“, erzählte der 10-jährige Vučić in dem Interview von 1980.

Auf der nächsten Seite kommt ihr zum Interview mit dem jungen Vučić.