Erwischt: Österreicher schmuggelt Marihuana im Tetra Pak an kroatischer Grenze

HAFTSTRAFE DROHT

Erwischt: Österreicher schmuggelt Marihuana im Tetra Pak an kroatischer Grenze

9534
(Foto: zVg.)

Ein 25-jähriger Österreicher wurde beim Versuch Drogen über die Grenze zu Kroatien von der Polizei erwischt. Der Mann versteckte 738 Gramm Marihuana in einem Tetra Pak in seinem Rucksack.

Am Mittwoch wurde ein österreichischer Staatsbürger an der Grenze zu Kroatien (Slavonski Šamac) von der Polizei durchsucht. Der junge Mann war Passagier eines Busses auf der Durchreise von Bosnien-Herzegowina nach Kroatien unterwegs.

An der Grenzkontrolle wurden die Reisenden kontrolliert, unter anderem auch der Bus mit den bosnischen Kennzeichen. Als die Polizisten den Rucksack des 25-jährigen Reisenden öffneten, waren dieser mit Getränken gefüllt. Die Zollbeamten kam ein Tetra Pak verdächtig vor, weshalb sie es genauer inspizierten.

Statt Saft fanden sie jedoch 738 Gramm Cannabis im Tetra Pak vor. Gegen den Österreicher wurde nun Anzeige erstattet, berichtet „24sata“. Im Fall eine Verurteilung droht dem jungen Mann eine Haftstrafe bis zu zwölf Jahren.