Start Balkan
PHÄNOMEN

Frau bekommt zweimal Zwillinge in vier Jahren

FOTO: Screenshot/You Tube, Televizija Leskovac

Jelica Trajkovic (30) aus Leskovac, Serbien, brachte 2018 zwei Zwillingssöhne zur Welt, Pavle und Viktor, und vier Jahre später wurde ihre Familie durch die Zwillinge Uros und Stefan noch reicher. Damit wurde Jelica zu einem einzigartigen Phänomen, da es in 700.000 Fällen einmal zu zwei Zwillingsschwangerschaften innerhalb von fünf Jahren kommt.

Jelica hatte keine Ahnung, dass sich ihre Zwillingsschwangerschaft nur vier Jahre später wiederholen würde. „Nach der ersten Zwillingsschwangerschaft, von der ich am Anfang erfahren habe, wurde ich erneut schwanger. Ich hatte eine regelmäßige Untersuchung, als ich herausfand, dass ich wieder Zwillinge austrage. Es war ein großer Schock für mich, aber auch die größte Freude.“, sagte die stolze Mutter serbischen Medien.

„Nach der ersten Geburt dachte ich, ich würde nie wieder gebären. Dann brachte ich mit 35 Wochen männliche Zwillinge zur Welt und hatte viele Probleme. Ich hatte einen Kaiserschnitt. Als sie jedoch heranwuchsen, hatten mein Ehemann Milos, der ein Soldat ist, und ich immer mehr den Wunsch, ein drittes Kind zu haben. Mein großer Wunsch war, dass es ein Mädchen wird. Wir konnten nicht einmal träumen, dass wir wieder Zwillinge bekommen würden, Jungs. Als wir zum Arzt gingen, sagten sie mir: “Du hast also wieder zwei Föten!”, und ich war schockiert.“ Alle sahen mich seltsam an, als das Geschlecht des Babys enthüllt wurde. Dann hatte ich das Gefühl, im Krankenhaus eine echte Attraktion zu sein.“, beschrieb die Mutter ihre Situation.

Da solche Zwillingsschwangerschaften selten sind, fragten sich viele, ob die In-vitro-Fertilisationsmethode bei der Erweiterung dieser Familie geholfen hat, aber die Trajkovics sind ein echtes Phänomen, da beide Zwillingspaare auf natürliche Weise gezeugt wurden.

„Meine Söhne küssten ständig meinen Bauch und riefen nach meinen Brüdern. Und dieses Mal habe ich am großen Fest der Verklärung per Kaiserschnitt entbunden, und die Kleinen waren mehrere Tage im Inkubator. Wir haben das Krankenhaus am Samstag verlassen.“, sagte Jelica.

Wie Jelica im Interview mit den Medien feststellte, war es am Anfang schwierig mit den ersten Zwillingen, es gab viele schlaflose Nächte, und sie und ihr Mann hatten nur eine Stunde ruhigen Schlaf im Bett. “Ich musste sie sogar am Anfang markieren, weil sie gleich waren. All das erwartet mich wieder, aber ich bin bereit. Ich weiß, als sie geboren wurden, gab es eine große Feier im Haus. Es wurde drei Tage lang gefeiert, und wir werden jetzt noch mehr feiern.“, erzählte die Mutter stolz.

Wie finden Sie den Artikel?