Start Infotainment Lifestyle
BEÄNGSTIGEND

Gänsehaut: Das sind Wiens gruseligste Orte! (GALERIE)

Friedhof
Symbolbild. (FOTO: iStockphoto)

Auf der Suche nach den gruseligsten Orten der Hauptstadt sind wir auf diversen Foren und Seiten im Netz fündig geworden.

Angefangen beim Stadtrand bis hin zum Wiener Untergrund – Unsere Hauptstadt hat so einige verborgene Orte zu bieten, die uns das Blut in den Adern gefrieren lassen. Wir verraten euch auch, wo ihr sie findet. Den Anfang machen wir mit einem ganz besonderen Friedhof…

Der Friedhof der Namenlosen

Hier verspricht allein schon der Name ein Gänsehaut-Erlebnis. Beim Alberner Hafen in Wien-Simmering befindet sich ein Friedhof, der inzwischen zwar komplett verwildert ist, aber von 1840 bis 1940 all jene Leichen beherbergte, die im Hafenbereich von der Donau angeschwemmt wurden. In der Regel wusste man weder Namen noch Todesursache des Verstorbenen.

Dieser Ort ist vor allem in der trüben Herbstzeit ein Grusel-Spektakel. Auf der nächsten Seite zeigen wir euch gleich einen weiteren Friedhof, der glatt als Kulisse eines Horrorfilms dienen könnte…

Wie finden Sie den Artikel?