Start LIFESTYLE Gratis-App wandelt Sprachnachrichten in Text um
WEB

Gratis-App wandelt Sprachnachrichten in Text um

Symbolbilder (FOTOS: iStockphotos)

Oft kommen Sprachnachrichten zu unpassenden Zeitpunkten oder sind viel zu lang zum Anhören. Doch jetzt gibt es eine Lösung dafür! Wir haben eine App für euch gefunden, mit der ihr Gesprochenes ganz einfach in einen Text umwanden könnt.

Sprachnachrichten sind echt praktisch. Da sind sich wohl alle einig – nur in manchen Momenten sind sie tatsächlich unpassend. In der Schule zum Beispiel, während Vorlesungen an der Uni oder in Meetings will niemand Nachrichten abhören müssen. Da kann es schon ganz praktisch sein, wenn man die Sprachnachricht einfach vom Bildschirm ablesen kann.

Die App “Transcriber” kann genau das! Sie wandelt euch ganz einfach Sprachnachrichten aus WhatsApp und anderen Messengern in Textnachrichten um. So verhindert ihr, dass ihr am Ende einer zehn Minuten langen Sprachnachricht schon wieder vergessen habt, was am Anfang überhaupt gesagt wurde.

Für Android-Nutzer gibt es die App kostenlos zum herunterladen. iPhone-Nutzer müssen derzeit aber leider noch für das Feature blechen.

Die ehemals kostenlosen Apps „Textify“ und „Audio in Text“ für WhatsApp sind mittlerweile beide kostenpflichtig. Dabei setzen die Apps lediglich auf die Spracherkennungs-Funktion von Apple, um die Audiodateien zu transkribieren.

Trancriber für WhatsApp – So funktioniert’s
Bei dieser App hier gibt es keine Beschränkung für die Länge der Sprachnachrichten. Außerdem kann man festlegen, in welcher Qualität die Sprachnachrichten verarbeitet werden sollen, falls der Standard am eigenen Handy zu schlecht oder zu langsam ist. Zudem speichert die App alle Übersetzungen in einer Historie, sodass man dieselbe Sprachnachricht nicht zweimal übersetzen muss.

Für iOS-Nutzer ist „Audio to Text for WhatsApp“ eine gute Wahl. Sie kostet jedoch mittlerweile 1,99 Euro. Die Audiodaten werden hier mit dem Spracherkennungsdienst von Apple ausgewertet. So funktioniert die Umwandlung in Text sogar ohne aktive Internet-Verbindung. Ebenfalls genial: Man kann die Sprachnachrichten bei Bedarf auch direkt in der App anhören und dabei die Geschwindigkeit manuell festlegen, um Zeit zu sparen. Das Umwandeln von Voice Messages klappt dabei nicht nur mit WhatsApp, sondern auch mit anderen Messengern wie Signal und Line.

Die Bedienung beider Apps ist ein Kinderspiel: Sprachnachrichten von WhatsApp lassen sich über die Schaltfläche “Teilen” in die App importieren, wo sie sofort umgewandelt werden. Anschließend können die entstandenen Textnachrichten gelesen und kopiert werden.