Start News Chronik
BEÄNGSTIGEND

Hacker belästigt 8-Jährige über Kamera! (VIDEO!)

Zunächst dachte die Kleine, dass ihre Schwester nur laut Musik hören würde: „Es war aber niemand im Raum, also fragte ich, wer da ist. Dann begann der Mann plötzlich an zu reden“, so das traumatisierte Kind. Auch die Mutter zeigte sich ängstlich und meinte: „Ich fiel aus allen Wolken. Ich weiß nicht, was die Hacker alles gesehen haben. Sie hätten die Mädchen beim Schlafen oder Umziehen zusehen können.“

Laut offiziellen Informationen aus der Firma „Ring“ wurde der Vorfall untersucht und  keine Hinweise auf ein unbefugtes Eindringen oder einen unbefugten Eingriff in die Systeme oder das Netzwerk von Ring vorliegen.

„Das Vertrauen unserer Kunden ist uns wichtig und wir nehmen die Sicherheit unserer Geräte ernst. Unser Sicherheitsteam hat diesen Vorfall untersucht und wir haben keine Hinweise für ein unbefugtes Eindringen in unsere Systeme oder eine Gefährdung des Netzwerks von Ring gefunden. Vor kurzem wurden wir auf einen Vorfall aufmerksam, bei dem böswillige Akteure die Zugangsdaten vereinzelter Ring-Nutzer (z.B. Benutzername und Passwort) von einem separaten, externen, nicht-Ring-Dienst erhalten und dazu verwendet haben, sich auch in deren Ring-Konto anzumelden. Leider ist es Eindringlingen möglich, Zugang zu einer Vielzahl von Konten zu erhalten, wenn derselbe Benutzername und das gleiche Passwort für mehrere Dienste wiederverwendet wird. Nach Bekanntwerden des Vorfalls haben wir geeignete Maßnahmen ergriffen, um die Eindringlinge unverzüglich von nachweislich betroffenen Ring-Konten auszusperren und haben die entsprechenden Nutzer kontaktiert. Wir empfehlen Ring-Kunden ihre Passwörter zu ändern und die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen“, so aus der Firma „Ring“.

Wie finden Sie den Artikel?