Start Infotainment Lifestyle
REZEPT

Hanuma kocht: Raffaello-Dessert im Glas

(FOTO: Hanuma kocht)

Foodbloggerin Elma Pandžić verzückt ihre Follower in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Mandeln, weiße Schokolade und Kokos – diese Kombination kann nur gut sein. Wenn ihr die kleinen Kalorienbomben liebt, dann müsst ihr dieses Rezept ausprobieren. Der Geschmack erinnert sehr ans Original und ist auch optisch ein Blickfang.

Zutaten für 4-6 Dessertgläser:

Puddingcreme:
150 ml Milch
150 ml Kokosmilch
60 g Zucker
25 g Speisestärke (alternativ Vanille- oder Kokospuddingpulver)
50 g weiße Schokolade, fein gehackt
250 ml Sahne

Knusperschichten:
6 Eiswaffeln (alternativ Oblaten oder Butterkeks)
90 g Mandeln, blanchiert und geschält
20 g Kokosraspeln
Optional: Bittermandelaroma

Deko:
Kokoschips, ganze Mandeln und Raffaello

Zubereitung:
1) Bereitet zuerst den Pudding zu. Dafür vermischt ihr Milch, Kokosmilch, Zucker und Speisestärke in einem Topf und verrührt die Zutaten, bis die Mischung klümpchenfrei ist.

2) Kocht die Mischung unter ständigem Rühren auf. Hat sich ein Pudding gebildet, nehmt ihr ihn vom Herd und rührt die fein gehackte, weiße Schokolade ein, bis sie geschmolzen ist.

3) Füllt den Pudding um und deckt ihn mit Frischhaltefolie so ab, dass diese ihn an der Oberfläche berührt. Lasst den Pudding vollständig auskühlen.

4) Für die Knusperschicht mixt ihr alle Zutaten in einem Universalzerkleinerer entweder ganz fein oder so wie ich etwas stückiger. Nach Wunsch fügt ihr noch etwas Bittermandelaroma hinzu. Es duftet dann leicht nach Marzipan.

5) Ist der Pudding ausgekühlt, mixt ihr die Sahne steif. Mixt den Pudding nochmal durch, damit er wieder cremig ist und hebt die geschlagene Sahne unter.

6) Schichtet Knuspermischung und Puddingcreme abwechselnd in vorbereitete Dessertgläser. Die Menge reicht für 4 große Dessertgläser oder 6 kleine.

7) Toppt jedes mit Kokoschips, Mandeln und Raffaellos und stellt die Desserts für mindestens 2 Stunden kühl. Lasst es euch schmecken!

Wie finden Sie den Artikel?