Start Infotainment Kurios Holzfäller beim Pinkeln von Tiger zerfetzt (VIDEO)
CHABAROWSK

Holzfäller beim Pinkeln von Tiger zerfetzt (VIDEO)

(FOTO: iStockphoto)

Brutale Tiger-Attacke in Russland: Der 41-jährige Mikhail Shabaldin ist auf eine besonders grausame Art und Weise gestorben, er wurde während dem Urinieren von einem Amurtiger attackiert und in Stücke gerissen.

Im ostrussischen Dorf Chabarowsk ereignete sich vor einigen Tagen eine besonders grausame Tragödie: Ein russischer Holzfäller wurde während seinem nächtlichen Klogang auf einem Plumpsklo von einem Tiger angegriffen, vom Klo gezerrt und zerfetzt. Ein Video seines Kollegen zeigt den komplett verwüsteten Tatort, wo sich der schreckliche Kampf ereignet haben soll, der für den 41-jährige Mikhail Shabaldin wohl mit dem Tod geendet haben dürfte (Das Video findet ihr auf der nächsten Seite.)

Holzarbeiter als Jungen-Futter
Wie der „Daily Star“ berichtete, soll Shabaldin mitten in der Nacht seine provisorische Unterkunft verlassen haben, um auf die Toilette zu gehen. Doch kurz darauf war der 41-Jährige verschwunden und kehrte auch nicht zurück. Das Video von Mikhails Kollegen zeigt den komplett verwüsteten Tatort: Dort sind nicht nur Pfoten-Abdrücke des Tigers zu sehen, sondern auch zerrissene Kleidungsfetzen sowie Innereien des Vermissten.

Nach dem 41-Jährgen wird derzeit auf Hochtouren gesucht. Doch die Chance, den Holzfäller lebend zu finden ist extrem gering. Man geht davon aus, dass es sich bei dem Tier um einen weiblichen Armurtiger gehandelt haben dürfte, der den Mann angriff, um seine Jungen zu füttern. In Russland, China und Nordkorea gab es bereits mehrfach Attacken dieser Art.

Das Video von dem verwüsteten Tatort findet ihr auf der nächsten Seite.

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelUnwetter in Kroatien: Wirbelstürme & 6.500 Blitzschläge in 2 Stunden (VIDEO)
Nächster ArtikelDragan Bjelogrlić verprügelt “Dara aus Jasenovac”-Regisseur (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!